[Rezension] Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre - Kate Lynn Mason

17. Januar 2018

Titel: Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre
Originaltitel: Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre   
Autor: Kate Lynn Mason
Reihe: - 
Hardcover: 260 Seiten 
Verlag: Romance Edition
Veröffentlichung: November 2017
Preis: 12,99 €
Leseprobe: Hier
4 Punkte




Inhalt
Jurastudent Ryan und die Kellnerin Isabella könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Ryans Zukunft - inklusive Hochzeit mit seiner Langzeitfreundin - bis ins Detail von seinen wohlhabenden Eltern durchgeplant ist, hält sich Isabella mit ihrem Job im Pub über Wasser, um die medizinische Versorgung ihrer Grandma zu fi nanzieren.
Als sich die beiden begegnen, steht sofort fest, dass keiner in das Leben des anderen passt. Auch optisch nicht, denn Isabella liebt Tattoos und Piercings und fällt gern aus der Norm, während Ryan als der heißeste Rugbyspieler der Universität gilt. Doch wie sagt man so schön? Gegensätze ziehen sich an und in diesem Fall gegen alle Vernunft auch aus. Ein fataler Fehler, wenn auch noch Gefühle ins Spiel kommen …
  
                   
Meine Meinung
Auf das Buch bin ich eher zufällig gestoßen, der Klappentext hat mich aber direkt angesprochen und ich hatte mal wieder richtig Lust auf einen New Adult Roman. So habe ich mich voller Eifer auf die Geschichte um Isabella und Ryan gestürzt.

Die beiden Hauptprotagonisten Isabella und Ryan lernen sich durch Isabellas Arbeit kennen, doch wie der Klappentext schon verrät kommen die beiden aus unterschiedlichen Verhältnissen. Die Beschreibung von Isabella im Klappentext „…liebt Tattoos und Piercings und fällt gern aus der Norm…“hat mich allerdings von einer ganz anderen Persönlichkeit und einem anderen Erscheinungsbild ausgehen lassen., sodass ich dann doch ganz schön überrascht war.

Isabella und Ryan waren mir gleich sympathisch. Mit Isabella hat man gleich mitgefühlt, ich fand es bewundernswert, dass sie so viel auf sich nimmt um sich um ihre Grandma zu kümmern. Ryan hat zwar keine Geldprobleme und auch an sich keine schlimme Kindheit gehabt, aber ein Ereignis in seinem Leben hat ihn verändert und beeinflusst noch heute seine Entscheidungen. Er ist nicht glücklich.

Die Geschichte wird abwechselnd aus den Perspektiven von Isabella und Ryan in der Ich-Form erzählt, was mir sehr gut gefallen hat, so hat man sich den beiden Protagonisten gleich näher gefühlt. Der Schreibstil der Autorin war zudem sehr locker und angenehm zu lesen, sodass man das Buch im Nu durchgelesen hat.

Was ich etwas schade fand war, dass das Ende letztlich doch sehr kurz und schnell abgehandelt wurde. Nach dem ganzen Hin und Her hätte ich mir doch etwas mehr gewünscht.

 „Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre“ ist ein schönes, unterhaltsames Buch für Zwischendurch, welches durch den angenehmen Schreibstil der Autorin und die Liebesgeschichte mitreißen kann.


Infos
Autorenportrait: Kate Lynn Mason
Autorenwebsite: http://katesunday-autorin.blogspot.de/
 
Kate Lynn Mason auf Facebook | Instagram | Goodreads

[Rezension] Magnus Chase, Bd. 1: Das Schwert des Sommers - Rick Riordan

9. Januar 2018

Titel: Magnus Chase, Bd. 1: Das Schwert des Sommers
Originaltitel: The Sword of Summer   
Autor: Rick Riordan
Reihe: 1 von 3 
Hardcover: 560 Seiten 
Verlag: Carlsen
Veröffentlichung: Juli 2016
Preis: 19,99 €
Leseprobe: Hier
3,5 Punkte





Inhalt
Magnus schlägt sich nach dem Tod seiner Mutter allein auf der Straße durch, denn seinen Vater hat er nie gekannt. Bis er eines Tages etwas Unglaubliches erfährt: Er stammt von einem der nordischen Götter Asgards ab! Leider rüsten diese Götter gerade zum Krieg; auch Trolle, Riesen und andere Monster machen sich bereit. Ausgerechnet Magnus soll den Weltuntergang Ragnarök verhindern. Dafür muss er ein magisches Schwert finden, das seit 1000 Jahren verschollen ist. Noch hat er keine Ahnung, was für Abenteuer auf ihn warten!
  
                   
Meine Meinung
Nach der Percy Jackson Reihe und dem ersten Band von Apollo wurde ich auch neugierig auf die Reihe um Magnus Chase, im Gegensatz zu den Reihen zuvor in denen es um griechische/römische Mythologie ging habe ich von der nordischen Mythologie allerdings nicht viel Ahnung, die ganzen Namen, die Götter usw. waren also weitestgehend Neuland für mich, was aber gar nicht schlimm war. Gut fand ich, dass es wieder am Ende des Buchs ein Glossar gab, das war diesmal bei mir auch definitv nötig, denn leider wollten sich die Namen (bei denen ich zum Teil überlegt habe wie ich sie aussprechen soll) nicht so richtig einprägen.

Wie der Name der Reihe ja schon verrät geht es um Magnus Chase der von einem nordischen Gott abstammt und wer die Reihe um Percy Jackson gelesen hat weiß, dass man als Halbgott eigentlich nur von einer Katastrophe in die nächste schlittert. So ergeht es auch Magnus. Er hat von nichts eine Ahnung, muss plötzlich gegen eine seltsame Feuergestalt kämpfen und landet schließlich an einem Ort von dem er nie gedacht hätte, dass dieser tatsächlich existiert...mit der Aufgabe die Welt zu retten.

Wie schon in den vorigen Büchern die ich von Rick Riordan gelesen habe, hat mir der Schreibstil wieder gut gefallen. Die Geschichte wird komplett aus der Sicht von Magnus Chase erzählt und man fühlt sich einfach wohl beim Lesen. Die Kapitel waren relativ kurzgehalten, sodass man auch zwischendurch immer mal schnell eins einschieben konnte und auch die Kapitelüberschriften fand ich genial!

Die Charaktere haben mir insgesamt zwar gut gefallen, aber vor allem Magnus als Hauptprotagonist fand ich doch etwas zu blass, was ich doch sehr schade fand. Seine beiden Freunde der Zwerg Blitzen und der Alb Hearth haben mir da doch etwas besser gefallen. Aber so richtig nahe gingen mir die Charaktere noch nicht so ganz, ich hoffe das ändert sich im nächsten Teil.

Durch den tollen Schreibstil ließ sich die Geschichte zwar ziemlich gut und locker weglesen, aber so hundertprozentig überzeugen konnte sie mich nicht. Die Handlung empfand ich an manchen Stellen zwar nicht direkt langweilig, aber auch nicht sonderlich spannend oder mitreißend, auch wenn der Autor hier einige gute und kreative Ideen gehabt hat, wurde die Geschichte für mich etwas in die Länge gezogen.

Alles in allem hat mir die Geschichte um Magnus Chase trotz einiger Kritikpunkte gut gefallen auch wenn ich denke, dass mir das Buch in jüngeren Jahren wahrscheinlich mehr zugesagt hätte. Nichts desto trotz werde ich die Reihe weiterverfolgen und hoffe auf eine Steigerung im nächsten Band, genug Potenzial gibt es auf jeden Fall.

Reihe
1. Das Schwert des Sommers
2. Der Hammer des Thor
3. Das Schiff der Toten (31.05.2018)


Infos
Autorenportrait: Rick Riordan
Autorenwebsite: http://rickriordan.com/
Rick Riordan auf Facebook | Twitter | Goodreads

Gelesene Bücher 2017 (94)

6. Januar 2018


Januar (10)
Helden des Olymp, Bd. 2: Der Sohn des Neptun - Rick Riordan
Helden des Olymp, Bd. 3: Das Zeichen der Athene - Rick Riordan
Helden des Olymp, Bd. 4: Das Haus des Hades - Rick Riordan
Vertrauen ist gut, küssen ist besser: Fools Gold, Bd. 16 - Susan Mallery
Helden des Olymp, Bd. 5: Das Blut des Olymp - Rick Riordan
Green Mountain, Bd. 2: Kein Tag ohne dich - Marie Force
Jenseits - Meg Cabot
Chicago Stars, Bd. 1: Ausgerechnet den? - Susan Elizabeth Phillips
Chicago Stars, Bd. 2: Der und kein anderer - Susan Elizabeth Phillips
West Serie, Bd. 1: Lauren lieben - Jill Sanders

Februar (6)
Straßensymphonie - Alexandra Fuchs
Chroniken der Schattenjäger, Bd. 1: Clockwork Angel - Cassandra Clare
Chroniken der Schattenjäger, Bd. 2: Clockwork Prince - Cassandra Clare
Manhatten Serie, Bd. 1: Schlaflos in Manhattan - Sarah Morgan 
Green Mountain, Bd. 3: Mein Herz gehört dir - Marie Force 
Chroniken der Schattenjäger, Bd. 3: Clockwork Princess - Cassandra Clare 

März (15)
Percy Jackson erzählt: Grichische Göttersagen - Rick Riordan
Die Chroniken des Magnus Bane - Cassandra Clare
Tatsächlich Vampir: Argenau Bd. 22 - Lynsay Sands 
Chicago Stars, Bd. 3: Bleib nicht zum Frühstück - Susan Elizabeth Phillips
Chicago Stars, Bd. 4: Träum weiter, Liebling - Susan Elizabeth Phillips
Chicago Stars, Bd. 5: Verliebt, verrückt, verheiratet - Susan Elizabeth Phillips 
Mit Sternenglanz: Shadow Falls After Dark - Eine Story - C. C. Hunter
Ein Cowboy küsst selten allein: Fools Gold, Bd. 17- Susan Mallery
Ein Vampir im Handgepäck: Argenau Bd. 23 - Lynsay Sands 
Spinnengift: Elemental Assassin, Bd. 7 - Jennifer Estep 
Unsterblich, Bd. 1: Tor der Dämmerung - Julie Kagawa (reread)
Unsterblich, Bd. 2: Tor der Nacht - Julie Kagawa 
Unsterblich, Bd. 3: Tor der Ewigkeit - Julie Kagawa 
Ana und Zak - Brian Katcher
Green Mountain, Bd. 4: Schenk mir deine Träume - Marie Force

April (9)
Water & Air - Laura Kneidl
Montana Dreams, Bd. 2: So wild wie das Leben - Jennfer Ryan 
Black Dagger, Bd.27: Krieger im Schatten - J. R. Ward 
Black Dagger, Bd.28: Ewig geliebt - J. R. Ward
Chicago Stars, Bd. 7: Dieser Mann macht mich verrückt - Susan Elizabeth Phillips  
Dark Hop, Bd. 2: Verbindung des Schicksals - Vanessa Sangue
Diabolic, Bd. 1 - S.J. Kincaid
Chicago Stars, Bd. 6: Küss mich, wenn du kannst- Susan Elizabeth Phillips
Dark Hop, Bd. 3: Gefährte der Einsamkeit - Vanessa Sangue 

Mai (10)
Fang schon mal ohne mich an, Bd. 2 - Carly Phillips
Turion - Teresa Kuba 
Herbstzauber in Briar Creek: Briar Creek, Bd. 3 -Olivia Miles 
Frühlingsgefühle in Briar Creek: Briar Creek, Bd. 4 -Olivia Miles 
Neue Träume in Sunshine Valley, Bd. 1 - Candis Terry
Wir leuchten im Dunkeln - Lina Wilms
Starters (Starters Bd. 1) - Lissa Price  (reread)
Enders (Starters Bd. 2) - Lissa Price
Ich bin dann mal verliebt - Lauren Layne
Kuss und Kuss gesellt sich gern - Susan Mallery (reread)

Juni (4)
The Real Thing, Bd. 1: Länger als eine Nacht - Samantha Young
Rabenmond: Der magische Bund - Jenny-Mai Nuyen 
Eversea, Bd. 1: Ein einziger Moment - Natasha Boyd
Melody of Eden, Bd. 1: Blutgefährten - Sabine Schulter
  
Juli (6)
Der kleine Laden der einsamen Herzen - Annie Darling
Bitter & Sweet, Bd. 3: Verlorene Welt - Linea Harris 
Melody of Eden, Bd. 2: Blutwächter - Sabine Schulter
Sehnsucht nach dir - Marie Force 
Melody of Eden, Bd. 3: Blutrache - Sabine Schulter 
Pearl: Liebe macht sterblich - Julie Heiland 
 
August (9)
From Manhattan with Love, Bd. 2: Ein Sommergarten in Manhattan - Sarah Morgan
Sakura: Die Vollkommenen - Kim Kestner 
Him: Mit ihm allein (Him Bd. 1) - Sarina Bowen
Die Magie der Namen, Bd. 1 - Nicole Gozdek (Reread)
Die Magie der Lüge, Bd. 2 - Nicole Gozdek 
Habe Mutter, brauche Vater - Susan Mallery 
Der Anfang: Prequel zu Time School - Eva Völler  
Black Dagger Legacy, Bd. 2: Tanz des Blutes - J. R. Ward
Green Mountain, Bd. 5: Öffne mir dein Herz - Marie Force

September (5)
Frühstück mit Vampir: Argenau Bd. 24 - Lynsay Sands
Die Abenteuer des Apollo, Bd. 1: Das verborgene Orakel - Rick Riordan
Wer früher küsst, ist länger verliebt: Fools Gold, Bd. 18- Susan Mallery 
Coldworth City - Mona Kasten 
Shadow Dragon, Bd. 1: Die falsche Prinzessin - Kristin Briana Otts

Oktober (10)
Bitterfrost: Mythos Academy Colorado, Bd. 1 - Jennifer Estep
Us: Du und ich für immer (Him Bd. 2) - Sarina Bowen 
Die Seelenspringern, Bd. 1: Abgründe - Sandra Florean 
Chicagoland Vampires 8,5: Das Herz des Tigers - Chloe Neill (Kurzgeschichte)  
Chicagoland Vampires 10,5: Von Biss zu Biss - Chloe Neill (Kurzgeschichte) 
Chicagoland Vampires 12,5: Ein Biss für alle Ewigkeit - Chloe Neill (Kurzgeschichte) 
Chicagoland Vampires 13: Ein Biss von dir - Chloe Neill
From Manhattan with Love, Bd. 3: Lichterzauber in Manhattan - Sarah Morgan 
Weihnachten in Briar Creek: Briar Creek, Bd. 5 -Olivia Miles  
Winterzauber wider Willen, O'Neil Brüder Trilogie, Bd. 1 - Sarah Morgan (reread)

November (5)
Time School, Bd. 1: Auf ewig dein -Eva Völler
Verliebt bis über alle Sterne - Susan Elisabeth Phillips 
Auf immer gejagt, Bd. 1 - Erin Summerill
Zuckerkuss und Mistelzweig: Fools Gold, Bd. 19- Susan Mallery 
Die Seelenspringern, Bd. 2: Machtspiele - Sandra Florean  

Dezember (5)
Spinnenfalle: Elemental Assassin, Bd. 8 - Jennifer Estep 
Sommerzauber wider Willen, O'Neil Brüder Trilogie, Bd. 2 - Sarah Morgan (reread)
Weihnachtszauber wider Willen, O'Neil Brüder Trilogie, Bd. 3 - Sarah Morgan (reread) 
Winterzauber in Manhattan - Mandy Baggot 
Harry Potter und der Stein der Weisen - J. K. Rowling (reread) 

[Monatsrückblick] Dezember 2017

5. Januar 2018

Im Dezember gab es für mich gar nicht so viele neue Bücher, drei meiner fünf gelesenen Bücher waren Rereads, darunter Band 2+3 der O'Neill Reihe von Sarah Morgan, ich liebe ihre Bücher einfach und hatte mal wieder richtig Lust auf die Reihe. Auch der erste Band von Harry Potter wollte mal wieder gelesen werden =)

Neu für mich waren also Spinnenfalle (Rezi)von Jennifer Estep, dieser Teil hat mir wieder besser gefallen als der davor, Gin hat wieder richtig Vollgas gegeben und ich freu mich schon auf den nächsten Band.

Winterzauber in Manhatten (Rezi) habe ich mir spontan geholt um mich etwas auf Weihnachten einzustimmen, leider hat mir das Buch dann doch nicht so gut gefallen wie erhofft.

Mal sehen wie der Januar so wird, noch hab ich Urlaub, aber das Wetter macht einen echt fertig, als ist es nur am regnen, keine Sonne und ich bin die ganze Zeit nur müde und kann mich gar nicht so richtig zum Lesen aufraffen >_< Ich hoffe die nächste Woche wird etwas besser.

[Rezension] Spinnenfalle: Elemental Assassin 8 - Jennifer Estep

3. Januar 2018

Titel: Spinnenfalle: Elemental Assassin 8
Originaltitel: Deadly Sting (Elemental Assassin #8)  
Autor: Jennifer Estep
Reihe: 8 von >16 
Taschenbuch: 400 Seiten 
Verlag: Piper
Veröffentlichung: September 2017
Preis: 13,00 €
Leseprobe: Hier
4 Punkte





Inhalt
Messerscharf und rot wie Blut – das ist Gin Blancos neues Abendkleid und es steht ihr ausgezeichnet. Auch wenn sie als Profikillerin eigentlich ununterbrochen Arbeit hat, gibt es eine Feierlichkeit, die sich Gin auf gar keinen Fall entgehen lassen möchte: In einer opulenten Gala in Ashlands angesagtesten Kunstmuseum sollen die ach-so-schicken Besitztümer ihrer jüngst verstorbenen Erzfeindin ausgestellt werden. Doch leider ist die Veranstaltung nicht nur super hip, sondern auch heiß begehrt bei Kriminellen. Kaum hat Gin begonnen, den Abend zu genießen, wird das Museum von einer Diebesbande gestürmt. Eine Frechheit, die die Auftragskillerin nicht auf sich sitzen lassen kann – schließlich ist nicht nur ihr Kleid scharf, sondern auch die Messer darunter ...
  
                   
Meine Meinung
Nach den vergangenen Ereignissen, Gins Kampf gegen ihre Erzfeindin Mab Monroe und Owens Exfreundin Selina Dubois sowie die Trennung von Owen, wird Gin nun von ihrem Ziehbruder Finn auf eine Veranstaltung eingeladen. Und zwar wird Mab Monroes gesamter Besitz ausgestellt und zudem soll auch ihr Testament verlesen werden. Gin ist wegen der Beziehungspause von Owen nach wie vor betrübt, aber ihre Neugier was die Ausstellung von Mabs Sachen angeht lässt sie nicht los. Doch Gin zieht Ärger magisch an und so geht es auch auf der Ausstellung ganz schön rund und ihre Freunde geraten in Gefahr. 

Jennifer Esteps Bücher zu lesen ist einfach immer eine Freude, ihr Schreibstil ist so angenehm zu lesen, dass man geradezu durch die Seiten fliegt. Das letzte Buch hat mir zwar aufgrund von Owens Verhalten nicht ganz so gut gefallen, aber hier stand er diesmal nicht so sehr im Vordergrund, wenngleich die Beziehungspause der beiden natürlich ein Thema war. Gin und Owen haben seitdem nicht wirklich miteinander gesprochen, doch nun sind sie gezwungen zusammenarbeiten um alle zu retten. Ich bin wirklich gespannt was die Autorin noch mit den beiden vorhat, Owen hat es sich bei mir nämlich ordentlich verscherzt, mal sehen ob er es schafft das irgendwie wieder gut zu machen oder ob die Autorin jemand anderen für Gin im Sinn hat. 

Der achte Band hat mir wieder gut gefallen und ich bin schon sehr neugierig wer wohl als neuer Feind in der Reihe auftauchen wird, denn nach Beenden des Buches ist klar, dass es sehr wahrscheinlich bald wieder jemanden geben wird der Gin gefährlich werden könnte.


Reihe
01. Spinnenkuss (Rezi)
02. Spinnentanz (Rezi)
03. Spinnenjagd (Rezi)
04. Spinnenfieber (Rezi)
05. Spinnenbeute (Rezi)
06. Spinnenfeuer (Rezi)
07. Spinnengift (Rezi)
08. Spinnenfalle
09. Spinnenherz (01.02.2018)
10. Spinnenzeit (04.09.2018)
11. eng. Poison Promise
12. eng. Black Widow
13. eng. Spider's Trap  
14. eng. Bitter Bite
15. eng. Unraveled
16. eng. Snared

Infos
Autorenportrait: Jennifer Estep
Autorenwebsite: http://www.jenniferestep.com/
Jennifer Estep auf Facebook | Twitter | Goodreads