[Rezension] Spinnengift: Elemental Assassin 7 - Jennifer Estep

26. März 2017

Titel: Spinnengift: Elemental Assassin 7
Originaltitel: Widow`s Web (Elemental Assassin #7)  
Autor: Jennifer Estep
Reihe: 7 von 16 
Taschenbuch: 416 Seiten 
Verlag: Piper
Veröffentlichung: März 2017
Preis: 12,99 €
Leseprobe: Hier
3,5 Punkte





Inhalt
Es scheint ausnahmsweise einmal alles perfekt in Gins turbulentem Leben: Ihre Erzfeindin ist tot, sie hat endlich eine gute Beziehung zu ihrer Schwester und ist rundum glücklich mit ihrem Lover Owen. Doch dann taucht Salina Dubois in der Stadt auf – Owens Exfreundin, die grausame Rache üben will und alles daran setzt, zurückzuerobern, was einst ihr gehörte. Die Südstaatenschönheit entpuppt sich als gefährliche Gegnerin, die nicht nur über mächtige Wasserelementarmagie verfügt, sondern auch ein undurchsichtiges Spiel spielt. Doch sie hat ihre Rechnung ohne Gin Blanco gemacht. Die macht sich natürlich sofort daran, Salinas Geheimins zu lüften – koste es, was es wolle.
  
                   
Meine Meinung
Nachdem Gin im letzten Band ihrem Ex begegnet ist, ist nun ihr Geliebter Owen an der Reihe, denn dieser begegnet nun auch seiner Exfreundin. Selina Dubois taucht nach langer Zeit wieder in der Stadt auf und lässt keinen Zweifel daran, dass sie Owen zurückhaben will. Für Gin beginnt ein Auf und Ab der Gefühle, Angst und Zweifel beherrschen ihr Herz, aber trotzdem bleibt „Die Spinne“ äußerlich ganz cool. 

Wie immer ist es ein Leichtes wieder in die Geschichte einzusteigen, es hat allerdings wieder eine Weile gedauert bis die zahlreichen Wiederholungen bzw. Rückblenden überwunden waren, aber danach habe ich mich wieder gut unterhalten gefühlt. 

Dieser Band beschäftigt sich neben Gin sehr stark mit Owen, seiner Vergangenheit und mit der Beziehung zwischen ihm und Gin. Es war schön ein bisschen mehr über Owen zu erfahren, man wusste zwar, dass er und seine Schwester einiges durchmachen mussten, aber nun erhält man noch ein paar genauere Einblicke in die Vergangenheit der beiden. Aufgrund seiner schweren Vergangenheit habe ich natürlich gleich mit Owen mitgefühlt, aber im Laufe des Buches wurde er mir aufgrund seines Verhaltens doch etwas unsympathisch. Man kennt Owen normalerweise als starken, selbstbewussten und verlässlichen Kerl, der für Gin ein wichtiger Teil ihres Lebens geworden ist, aber jetzt hat er sie einfach nicht mehr alle, „Liebe“ macht in diesem Fall wohl wirklich blind. 

Von Owens Exfreundin und Gins neuester Feindin Selina erhalten wir auch einige Einblicke in ihre Vergangenheit, einerseits tut sie einem zwar schon leid, aber sie ist leider einfach ein Miststück mit einer sadistischen Ader. Noch dazu ist sie ein äußerst mächtiger Wasserelementar, was Gin auch deutlich zu spüren bekommt, es wird also wieder spannend. 

Neben den altbekannten Charakteren wie Finn, Bria, Jo-Jo, Sophia…lernen wir Philip Kincaid kennen, der doch ganz sympathisch rüberkam obwohl er natürlich wie fast jeder in der Stadt alles andere als eine weiße Weste hat. Ich hoffe er taucht auch im nächsten Band wieder auf. 

Insgesamt wieder eine solide Fortsetzung die mich gut unterhalten konnte. Leider hat sich Owen, den ich zuvor noch für den tollsten Mann in den Büchern gehalten habe, bei mir ziemlich unbeliebt gemacht. Ich bin gespannt wie es mit ihm und Gin weitergeht und natürlich auch welche Kämpfe Gin diesmal wieder zu bestreiten haben wird.


Reihe
01. Spinnenkuss (Rezi)
02. Spinnentanz (Rezi)
03. Spinnenjagd (Rezi)
04. Spinnenfieber (Rezi)
05. Spinnenbeute (Rezi)
06. Spinnenfeuer (Rezi)
07. Spinnengift
08. Spinnenfalle (September 2017)
09. eng. Heart of Venom
10. eng. The Spider
11. eng. Poison Promise
12. eng. Black Widow
13. eng. Spider's Trap  
14. eng. Bitter Bite
15. eng. Unraveled
16. eng. Snared

Infos
Autorenportrait: Jennifer Estep
Autorenwebsite: http://www.jenniferestep.com/
Jennifer Estep auf Facebook | Twitter | Goodreads

Kommentare:

  1. Hallo Jenny! Oh ja, kann deine Rezi genauso unterschreiben, wobei ich noch viel enttäuschter von der ganzen Owen-Sache war. :( Das hat mir mich leider sehr die Reihe zerstört und ich denke, ich werde wohl jetzt abbrechen. Irgendwie bleiben die ersten fünf Bände die bestern. Alles was jetzt noch kommt, ist so Abklatsch von den vorigen Teilen. Schade darum
    LG Tina

    www.martinabookaholic.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tina ^^

      Oh je, so schlimm? Also ich fand, dass der Band bisher der schlechteste war, aber trotzdem nicht schlecht, ich warte noch mal ab was jetzt kommt, ich will wissen ob sich Owen wieder einkriegt oder ob er Gin wirklich in den Wind schießt und ob sich die Autorin noch was Neues einfallen lässt für die Reihe.

      Mir ist auch gerade aufgefallen, dass ich die Anzahl der Sternchen gar nicht ausgetauscht hatte, Schande über mich ^^' (ich kopier mir immer die Rezension des vorigen Bandes, damit ich die richtige Aufteilung hab).

      Liebe Grüße

      Jenny

      Löschen