[Rezension] Mythos Academy 05: Frostnacht - Jennifer Estep

17. März 2014

Titel: Mythos Academy 05: Frostnacht
OriginaltitelMidnight Frost     
Autor: Jennifer Estep
Reihe5 von 6  
Klappbroschur: 448 Seiten 
Verlag: ivi
Veröffentlichung: 10.03.2014 
Preis: 14,99 €
Leseprobe: Hier







Inhalt
Gerade, als es scheint, das Leben an der Mythos Academy könne nicht mehr gefährlicher werden, schlagen die Schnitter des Chaos erneut zu. Denn während Gwens Schicht in der Bibliothek der Altertümer wird ein Giftattentat auf sie verübt. Sie selbst kommt haarscharf mit dem Leben davon, während der oberste Bibliothekar Nickamedes mit dem Tod ringt. So schnell wie möglich muss Gwen mit Aurora Metis das Gegenmittel finden - doch die Pflanze gedeiht nur in der gefährlichsten Region der Rocky Mountains ... Wird das Gypsymädchen sich selbst und die Mythos Academy retten können? Und noch viel wichtiger: Wird sie den verschwundenen Spartaner Logan Quinn wiedersehen?                       
                        

Meine Meinung
Nach dem Chaos im letzten Band ist Gwen noch gefragter als sonst.  Weitere Angriffe auf ihr Leben folgen, die Schnitter haben sich dieses Mal etwas besonders fieses einfallen lassen. Und Gwen versucht natürlich weiterhin die Aufgabe, die Nike ihr gegeben hat zu erfüllen. Und zwar sucht sie wichtige Artefakte, die über einen Sieg in diesem Krieg entscheiden können. Sie hat zwar Unterstützung von ihren Freunden und ihrer Grandma, aber jemand wichtiges fehlt…und zwar ihr Freund Logan.

Der letzte Band war wieder so toll, da habe ich mich richtig auf die Fortsetzung gefreut und das zu Recht. Kaum hat man angefangen zu lesen, flogen auch gleich schon die Fetzen. Die Handlung wurde in einem zügigen Tempo vorangetrieben, so dass man praktisch an den Seiten klebte. Stellenweise war es wieder etwas vorhersehbar, aber trotzdem habe ich die Geschichte bis zum Schluss mir Vergnügen gelesen.

Bei den Charakteren hat sich eigentlich nicht viel Neues ergeben. Gwen und ihre Freunde sind immer noch dieselben. Nur wenige neue und auch relevante Personen sind hier dazu gestoßen. Aber das ist auch gut so, denn die Autorin fixiert sich ohnehin hauptsächlich auf Gwen.

Der fünfte Teil der Reihe hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte war wieder spannend, legt ein zügiges Tempo an den Tag und konnte absolut fesseln. Ich bin schon gespannt auf den letzten Teil, auch wenn ich mir noch nicht ganz vorstellen kann, wie die Autorin die Geschichte in nur noch einem Band beenden wird.

4,5 / 5 Punkten      


 Danke an den Piper/ivi Verlag für das Rezensionsexemplar!
 
Reihe
1. Frostkuss (Rezi)
2. Frostfluch (Rezi)
3. Frostherz (Rezi)
4. Frostglut (Rezi)
5. Frostnacht
6. Frostkiller

Das Logan Special: Spartan Frost (EBook)
-spielt zwischen Frostglut und Frostnacht


Infos
Autorenportrait: Jennifer Estep
Autorenwebsite: http://www.jenniferestep.com/
Jennifer Estep auf Facebook | Twitter | Goodreads 

Kommentare:

  1. Mir hat Band fünf nicht so gut gefallen wie die Vorgänger, aber das liegt wohl daran, dass die Erwartungen langsam ins Unermessliche steigen. Ich kann das Finale kaum erwarten, da kommt bestimmt so mancher Kracher auf uns zu *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, das kann ich schon irgendwie verstehen. Ich hatte meinen Tiefpunkt bei der Reihe bei Band 2. Band 3 war dann schon wieder etwas besser und dann hat es sich für mich doch immer nochmal ein bisschen gesteigert. Ich freu mich auch schon aufs Finale, bin aber auch froh dass es dann vorbei ist. Die Reihe ist zwar schön und man fiebert richtig mir, aber so viel neues lässt sich die Autorin eigentlich nicht einfallen, deswegen ist es auch gut die Reihe jetzt zu beenden, sonst verliert man am Ende nur das Interesse.

      Löschen