[Rezension] Die Bestimmung - Veronica Roth

20. April 2014

Titel: Die Bestimmung
OriginaltitelDivergent       
Autor: Veronica Roth
Reihe1 von 3  
Hardcover: 480 Seiten 
Verlag: cbt
Veröffentlichung: März 2012 
Preis: 17,99 €
Leseprobe: Hier







Inhalt
Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen …
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…
                    
                        

Meine Meinung
Schande über mich, dass ich das Buch solange im Regal hab stehen lassen! Erst durch die bald startende Buchverfilmung hab ich endlich zum ersten Band gegriffen und ich muss sagen, ich bin absolut begeistert!

Am Anfang lernen wir erst mal Beatrice kennen, die bei den Altruan - den Selbstlosen - lebt. Sie ist nicht wirklich zufrieden mit ihrem derzeitigen Leben und meint sie passt nicht zu ihrer Fraktion, da sie nicht selbstlos genug ist. Sie entscheidet sich nach dem großen Eignungstest schließlich für die Ferox. Anfangs konnte man noch nicht so viel mit den einzelnen Fraktionen anfangen und ich habe mir die Fraktion der Ferox auch ganz anders vorgestellt und war dementsprechend ziemlich überrascht wie es bei ihnen zugeht. Beatrice hat auf jeden Fall ganz schön zu kämpfen.

Beatrice selbst fand ich einfach toll! Sie ist klein und schwach, aber sie ist so verdammt stur und weigert sich aufzugeben. Sie beißt die Zähne zusammen und macht immer weiter, auch wenn sie zwischendurch ordentlich was abbekommt. Das hat mir an ihr richtig gut gefallen. Auch Four, der bei den Ferox mitverantwortlich für die Ausbildung der Neuen ist, hat mich zwischendurch überrascht. Allerdings ist er auch etwas undurchsichtig, man weiß nie so genau was jetzt wirklich in ihm vorgeht, da er sich auch einfach gut zu verstellen weiß.

Die Handlung war ebenfalls echt top! Man begleitet Beatrice bei ihrer Ausbildung, um eine Ferox zu werden und bangt um sie, da es dort echt heftig zugeht. Die Autorin streut auch immer wieder ein paar geheimnisvolle Bemerkungen mit ein, die die Neugier anstacheln. Spannung ist während des ganzen Buches auch immer vorhanden, sodass es zu keiner Zeit langweilig wird. Ich war total gefesselt von der Geschichte, die zum Teil auch recht unvorhersehbar war. Manches, wo man vielleicht nur einen leisen Verdacht hatte, hat man erst viel, viel später herausgefunden. Das Ende ist offen und regt direkt dazu an weiterlesen zu wollen, was ich auf jeden Fall tun werde.

Der erste Teil der Trilogie war echt spitze und ich bin schon ganz gespannt was die Autorin noch alles für uns bereithält. Hier gibt’s ganz klar eine Leseempfehlung von mir!

5 / 5 Punkten

 
Reihe
1. Die Bestimmung
2. Tödliche Wahrheit
3. Letzte Entscheidung

Infos
Autorenportrait: Veronica Roth
Special zur Trilogie: http://www.die-bestimmung.de
Autorenblog: http://veronicarothbooks.blogspot.de/
Veronica Roth auf Facebook | Twitter | Goodreads

Kommentare:

  1. Tolle Rezension!
    Ich war genauso wie du von dem ersten Buch absolut begeistert. Ich habe das Buch innerhalb von kürzester Zeit beendet und konnte den zweiten Band kaum erwarten. Die weiteren zwei Bänder fand ich nicht ganz so gut wie den ersten, aber ich bin weiterhin gespannt auf deine Meinung zu ihnen. :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Den zweiten Band hab ich auch schon durch, allerdings wird meine Bewertung da etwas niedriger ausfallen. Der Teil war zwar auch gut und spannend, aber Beatrice und ihre Handlungen/Ansichten haben mich doch oft sehr genervt. Überhaupt die Entscheidungen die getroffen wurden, haben mir nicht so gefallen. Ich bin mal gespannt auf den letzten Teil, gleichzeitig hab ich aber auch etwas Angst. Hab ja schon viel Negatives gehört und dass das Ende für viele nicht zufriedenstellend war, also mal sehen...

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen