[Rezension] Selection, Bd. 2: Die Elite - Kiera Cass

26. Juni 2016

Titel: Selection, Bd. 2: Die Elite
Originaltitel: The Elite
Autor: Kiera Cass
Reihe: 2/5 
Hardcover: 384 Seiten 
Verlag: Sauerländer
Veröffentlichung: Februar 2014
Preis: 16,99 €
Leseprobe: Hier 
4,5 Punkte





Inhalt
Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Trilogie geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon?
                  

Meine Meinung
Dass ich den ersten Teil von Selection gelesen habe ich schon eine Weile her und warum auch immer habe ich es sehr lange vor mir hergeschoben den zweiten Band zu lesen, doch auch dieser konnte mich wieder absolut mitreißen! 

Das Casting ist weiter vorangeschritten und nun sind noch sechs Mädchen übrig, die um Prinz Maxon und die Krone kämpfen. America ist nach wie vor die erste Wahl von Prinz Maxon, doch bleibt sie das auch? Im Gegensatz zu Maxon sind nicht alle so begeistert von ihr, doch aufgrund ihres mitfühlenden, ehrlichen und nach Gerechtigkeit strebenden Wesens, hat sie auch einige Unterstützer, ich bin gespannt wie sich alles noch entwickeln wird. 

Im zweiten Band der Selection Reihe geht es ganz schöne drunter und drüber. America steht vor einer schwierigen Wahl, die ihr ganz schön Kopfzerbrechen bereitet. Zwei junge Männer kämpfen um ihre Gunst: Prinz Maxon und Aspen. Normalerweise bin ich kein allzu großer Fan von Dreiecksgeschichten vor allem, wenn sie so im Vordergrund steht, aber hier kann ich Americas Gefühlschaos schon nachvollziehen. Auf der einen Seite haben wir Maxon, in den sie sich verliebt hat. Sich für ihn zu entscheiden würde jedoch bedeuten auch die Last als künftige Königin zu tragen und das ist verständlicherweise mehr als beängstigend. Auf der anderen Seite gibt es Aspen, Americas erste große Liebe. Sie haben eine gemeinsame Vergangenheit und es fällt sicher leichter an etwas festzuhalten das einem vertraut ist. 

Doch auch Maxon selbst macht es America nicht gerade leicht und verwirrt sie zusätzlich was ihre Gefühle betrifft. Im ersten Teil mochte ich Maxon noch richtig gerne, hier jedoch bin ich was ihn anbelangt mittlerweile doch etwas zwiegespalten. 

Während es auch im ersten Band zu Angriffen durch Rebellen kam, verschlimmert sich die Lage nun. Allerdings wird auf die Rebellen und ihr Vorhaben nicht eingegangen, was wirklich schade war, so kann man nur vermuten was sie planen. 

Der zweite Teil von Selection konnte mich bis auf ein paar Kleinigkeiten wieder ebenso begeistern wie Teil eins. Auch wenn man sich über vieles ärgern musste, klebte ich doch förmlich an den Seiten und wurde von der Geschichte einfach mitgerissen. Ich bin schon gespannt auf Band 3!


Reihe
1. Selection
2. Die Elite
3. Die Erwählte
4. Die Kronprinzessin
5. Die Krone (25.08.2016)
Infos
Autorenportrait: Kiera Cass
Autorenwebsite: http://www.kieracass.com/

Kiera Cass auf Facebook | Twitter | Goodreads

Kommentare:

  1. Toll, dass dir der zweite Band auch so gut gefallen hat. Ich mochte den Teil auch, und das obwohl es ja sonst zweite Bände nicht so leicht haben bei Trilogien. Ich bin gespannt wie du das Finale findet ;)!

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das stimmt. Normalerweise haben die mittleren Bände bei Reihen immer einen kleinen Durchhänger, das war hier aber gar nicht der Fall =) Den 3. Band habe ich auch schon gelesen, hat mir insgesamt auch gut gefallen, obwohl ich schon gemerkt habe, dass es für mich jetzt Zeit fürs Ende wird, da ich nun doch langsamg ein wenig genervt von dem Hin und Her zwischen America und Maxon war. Allerdings reicht es mir danach auch, also Band 4+5 muss ich jetzt nicht auch noch haben ^^'

    Liebe Grüße

    Jenny

    AntwortenLöschen