[Rezension] Chicagoland Vampires 11: Höllenbisse - Chloe Neill

20. März 2016

Titel: Chicagoland Vampires 11: Auf den letzten Biss
Originaltitel: Dark Dept   
Autor: Chloe Neill
Reihe: 11 von 13  
Taschenbuch400 Seiten 
Verlag: Lyx
Veröffentlichung: Februar 2016
Preis: 9,99 €
Leseprobe: Hier
5 Punkte  





Inhalt
Als ein alter Bekannter aus Ethans Vergangenheit in Chicago auftaucht, wissen Merit und Ethan nicht, ob er Freund oder Feind ist. Doch das müssen sie schnellstmöglich herausfinden, denn es bahnt sich Ärger an. Auf einem Treffen der High Society Chicagos können Merit und Ethan mit knapper Not einen Mordanschlag auf einen Gast verhindern. Alles deutet darauf hin, dass eines der Vampirhäuser in den Anschlag verwickelt ist.
                   
Meine Meinung
Wahrscheinlich wiederhole ich mich, aber ich kann es gar nicht oft genug sagen: Ich liebe Chicagoland Vampires einfach! Und Merit und Ethan! 

Diesmal taucht ein alter Bekannter von Ethan auf, Balthasar. Sein Kommen hatte er ja bereits im Band zuvor angekündigt. Ich war richtig geschockt über seine Fähigkeiten und klebte sofort total gespannt an den Seiten. Doch es wären nicht Merit und Ethan, wenn es nur "ein" Problem zu lösen gäbe. So haben sie nicht nur Balthasar am Hals, sondern auch die Probleme von Haus Navarre. 

Lange habe ich auf das Buch gewartet und wie jedes Mal war es natürlich wieder viel zu schnell durchgelesen. Spannend und mitreißend führt uns die Autorin wieder durch die Geschichte, sodass man das Buch nur äußerst ungern zur Seite legt. Trotz dem ganzen Stress und den Problemen der Charaktere gibt es doch zwischendurch immer was zum Schmunzeln, gerade das gefiel mir wieder gut. Merit, Ethan und Co. lassen sich einfach nie unterkriegen und man will sie am liebsten gar nicht mehr gehen lassen. 

Die Reihe hört einfach nie auf mich zu begeistern und das Schöne ist, man findet durch kurze Andeutungen immer wieder gut in die Geschichte hinein. Ich freu mich schon jetzt auf den nächsten Teil und ein weiteres Abenteuer mit Merit und Ethan.

Reihe
1. Frisch gebissen (Rezi)
2. Verbotene Bisse (Rezi)
3. Mitternachtsbisse (Rezi)
4. Drei Bisse frei (Rezi)
5. Ein Biss zu viel (Rezi)
6. Eiskalte Bisse (Rezi)
7. Für eine Handvoll Bisse (Rezi)
8. Sehnsuchtsbisse (Rezi)
9. Teuflische Bisse (Rezi)

10. Auf den letzten Biss (Rezi)
11. Höllenbisse
12.Wie ein Biss in dunkler Nacht (03.08.2016) 
13. eng. März 2017

Kurzgeschichte: Das Herz des Tigers


Infos
Autorenportrait: Chloe Neill
Autorenwebsite: http://www.chloeneill.com/
Chloe Neill auf Facebook | Twitter | Goodreads

Kommentare:

  1. Huhu Jenny,

    wieder eine tolle Rezi! ;)
    Meine Meinung zur Reihe kennst du ja auch schon zu genüge und dementsprechend hat mir der 11. Band auch super gefallen. Ich kann es gar nicht mehr erwarten, dass der nächste Band im August erscheinen wird ;)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny,

      danke! Oh ja, ich könnte auch am liebsten direkt weiterlesen ^^ Dauert nur leider noch ne ganze Weile, aber das Schöne ist, bei dieser Reihe brauche ich nie Angst haben dass ich nicht mehr in die Geschichte rein komme =)

      Liebe Grüße
      Jenny

      Löschen
  2. Hi Jenny,

    ich hinke etwas hinterher, aber auch ich liebe Ethan und Merit :-) Ich finde auch, dass man immer wieder gut in die Geschichten rein kommt und es ist fast so, wie alte Freunde zu treffen.

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Desiree =)

      Schön, eine Gleichgesinnte ^^ Bei welchem Band bist du denn?

      Liebe Grüße
      Jenny

      Löschen