[Rezension] Ashes 01: Brennendes Herz - Ilsa J. Bick

17. Dezember 2013

Titel: Ashes 01: Brennendes Herz
OriginaltitelAshes (Ashes Trilogy, #1)             
Autor: Ilsa J. Bick
Reihe1 von 4
Klappbroschur: 512 Seiten 
Verlag: INK
Veröffentlichung:
Preis: 19,99 €
Leseprobe: Hier


Inhalt
Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden, komme, was wolle.


Meine Meinung
Fast ein Jahr lang hat das Buch ungelesen bei mir im Regal gestanden, das war eindeutig viel zu lange! Da ich in der letzten Zeit immer mal wieder die eine oder andere positive Rezension zu dem Buch gelesen habe und die Reihe ja nun sogar komplett draußen ist, hab ich mich endlich dazu entschieden die Reihe zu beginnen.

Laut dem Inhaltstext klingt das Ganze ja sehr stark nach Liebesgeschichte. Natürlich spielt auch die Liebe hier eine Rolle, aber nicht so alles umfassend wie einem die Buchbeschreibung weiß machen will. Ich fand die Einbindung der Liebesgeschichte so wie sie war auf jeden Fall gut! Sie entwickelt sich sehr, sehr langsam und rückt auch nicht zu stark in den Vordergrund.

Der Anfang hat mir auch gut gefallen, er war interessant und hat gleich schon mal neugierig gemacht. Kurze Zeit später ist meine Begeisterung allerdings ein wenig abgeflaut, nicht weil es uninteressant gewesen wäre, sondern einfach deshalb weil es sich ein wenig gezogen hat und eine Weile nichts wirklich Aufregendes passiert. Aber etwa ab der Hälfte und spätestens im letzten Drittel ist meine Begeisterung für das Buch wieder im Eiltempo zurückgekommen. Es war richtig spannend und man hat mit Alex, der Hauptprotagonistin, mitgefiebert und gebangt.

Die Charaktere sind toll! Alex ist wirklich eine bemerkenswerte, starke, junge Frau, die ganz schön zu kämpfen hat. Später im Buch verliert sie sich mal ein wenig, aber sie ist einfach eine Kämpferin und wählt lieber den richtigen Weg statt dem leichten und das finde ich richtig toll. Über die anderen Charakter mag ich gar nicht viel sagen, nur dass ich sehr gespannt bin was man noch über sie herausfindet, denn sonderlich viel geben sie nicht von sich preis.

Was mir zudem sehr gut gefallen hat war, dass die Kapitel eher kurz bzw. stellenweise sogar noch unterteilt waren. Etwas heftig war die Brutalität in dem Buch und ich denke, die wird im zweiten Teil wohl noch mehr zunehmen. Also für etwas schwächere Gemüter ist das Buch vielleicht nicht so geeignet.

Ilsa J. Bick hat mit ihrem Buch „Brennendes Herz“ einen tollen Serienauftakt hingelegt. Die erste Hälfte hatte mich leider nicht ganz überzeugt, aber die zweite war dafür umso interessanter und spannender. Für alle Dystopie-Fans auf jeden Fall empfehlenswert!

4 / 5 Punkten

 
 

Reihen
1. Brennendes Herz
2. Tödliche Schatten
3. Pechschwarzer Mond
4. Ruhelose Seelen

Infos
Autorenportrait: Ilsa J. Bick
Autorenwebsite: http://www.ilsajbick.com/
Ilsa J. Bick auf Facebook | Twitter | Goodreads

Kommentare:

  1. Ich liebe das Buch total und auch die anderen Bände fand ich richtig gut :)
    Schöne Rezension!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Hab den zweiten Teil auch schon gelesen, den fand ich sogar noch besser als den ersten, auch wenn er doch noch ein Stück brutaler war. Bin schon gespannt wie es weitergeht, ich hab mir den Rest der Reihe zu Weihnachten gewünscht ^^

      Löschen
  2. Schöne Rezension :) Ich will das Buch zwar auch noch lesen, aber ich hab so meine Probleme mit brutalen/ekligen Stellen... Mal sehen.
    Liebe Grüße
    Krypta :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Buch ist echt nicht ohne und im 2. Teil wird es nochmal etwas heftiger. Du kannst ja einfach mal reinlesen und dann entscheiden. Ich bin jetzt auch nicht unbedingt so ein Fan von so einer Gewalt und Brutalität, aber das Buch ist trotzdem echt toll.

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
  3. Super Rezension! :)
    Ich muss die Reihe jetzt unbedingt auch mal lesen. (:
    Liebe Grüße, Jasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ja, mach das, die ersten zwei Bände sind schon echt toll.
      Das tolle ist ja auch, dass, wenn dir der erste Teil gefällt, du die ganze Reihe direkt durchlesen könntest, da ja alle Bände komplett draußen sind. So etwas liebe ich ja =)

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
  4. Ich habe das Buch auch neulich gelesen und ich freue mich schon auf die weiteren Bände... :) Eine wirklich schöne Rezension!

    Liebe Grüße,
    Livi ♥
    liviliest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der zweite Teil ist sogar noch mal etwas besser, noch spannender, noch mehr Nervenkitzel! Die übrigen zwei Bücher hab ich mir jetzt zu Weihnachten gewünscht, ich bin auch sehr gespannt wie es weitergeht ^^

      Löschen
  5. Ich hatte den 1. Band ja schon mal gelesen und den 2. angefangen, aber leider ist dazwischen so viel Zeit vergangen, dass ich viles aus dem 1. Band nich mehr wusste :/ Ich hab den 1. aber geliebt und denke, dass ich mir die Reihe vllt doch noch irgendwann kaufen werde :D

    Tolle Rezi :)

    Ganz liebe Grüße
    Nadine <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann ich nachvollziehen. Ich hab auch Reihen wo ich den ersten Band gelesen habe und dann ging es als nicht weiter und jetzt wo die Fortsetzungen draußen sind, bin ich doch etwas am zögern, weil ich einfach einiges vergessen habe.
      Aber vielleicht liest du ja doch demnächst weiter, die Handlung spielte sich ja im ersten Teil nicht an sehr vielen Orten ab. Und die erste Hälfte war auch nicht sooo ereignisreich. Einfach nochmal kurz überfliegen würde ich sagen und dann passt das ^^

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
  6. Hey Jenny :)

    Mich hat das Buch zwar nicht umgehauen, aber ich fand es auch gut :) Leider hab ich die Hauptperson Alex überhaupt nicht von Anfang an gemocht, deswegen wurden der Roman und ich nicht so gute Freunde :(
    Trotzdem schöne Rezi!

    Man hört sich, Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^^
      Das ist schade, dass du Alex nicht mochtest. Sie hat schon eine ganz eigene Art, die sicher nicht jeder mag. Aber sie ist ne richtige Kämpferin, das mochte ich an ihr...auch wenn sie sich später mal ein wenig verliert. Allerdings ist das alles auch einfach Geschmackssache =)
      Wirst du denn noch die anderen Teile lesen?

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
  7. Schöne Rezi - macht richtig Lust auf das Buch (muss zugeben, ich kannte es bis jetzt auch noch nicht)

    Liebe Grüße

    Komm doch mal vorbei - würde mich freuen bin noch ganz neu : jeanne-darc-blog.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich ^^
      Ich wünsch dir schöne Weihnachten + Feiertage.

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen