[Rezension] Vampire Academy 04: Blutschwur - Richelle Mead

5. Oktober 2013

Titel: Vampire Academy 04: Blutschwur
Originaltitel: Blood Promise     
Autor: Richelle Mead
Reihe4 von 6 
Klappbroschur: 448 Seiten 
Verlag: Lyx
Veröffentlichung: 8. März 2010
Preis: 12,95 €
Leseprobe: Hier


Inhalt
Bei einem verheerenden Angriff der Strigoi auf die Akademie der Vampire wird Rose’ Geliebter Dimitri verschleppt. Nun steht sie vor einer entsetzlichen Aufgabe, denn einst schworen sie sich, den anderen zu töten, sollte er je in einen Strigoi verwandelt werden. Rose macht sich auf die Suche nach Dimitri, obwohl allein der Gedanke an den Schwur ihr fast das Herz bricht. Doch sie ist fest entschlossen, ihr Liebes-Versprechen einzulösen und Dimitri zu töten, wenn sie ihm gegenübersteht...


Meine Meinung
Das Ende des dritten Teils war ja doch sehr aufwühlend. Dimitri ist nun ein Strigoi und wegen eines Gesprächs, das er und Rose vor einiger Zeit geführt haben, hat sie beschlossen ihren Geliebten zu suchen, um ihn zu töten, denn Dimitri hat damals geschworen lieber tot zu sein als ein Strigoi. So macht sich Rose also auf die Reise nach Russland und beginnt dort ihre Suche.

Ich muss sagen, nach dem tollen dritten Teil, war ich hier doch etwas enttäuscht. Die Suche nach Dimitri zieht sich wirklich hin, manchmal hab ich sogar ein paar Stellen überlesen, um endlich weiterzukommen. Was mich auch gestört hat war, dass Rose oft nicht aktiv wurde, stattdessen lässt sie sich zum Teil echt gehen oder flüchtet sich in Lissas Kopf. Wobei ich letzteres ganz gut fand, denn so hat man gleichzeitig nochmal ein wenig mitbekommen was so in der Akademie los ist und wie es den anderen Charakteren geht.

Viel mehr über die Handlung gibt es eigentlich nicht zu sagen, denn diese besteht fast hauptsächlich aus der Suche nach Dimitri, was erst gegen Ende noch mal spannend wurde. Die Nebenhandlung in der Akademie wurde aber auch immer interessanter und am Ende des Buchs hat die Autorin nochmal richtig Gas gegeben und einen total neugierig auf den nächsten Band gemacht.

Der vierte Band der Vampire Academy Reihe ist zwar deutlich schwächer als die anderen, aber trotz der vielen Längen hab ich das Buch  auch gern gelesen.

4 / 5 Punkten
 

Reihen
1. Blutschwestern (Rezi)
2. Blaues Blut (Rezi)
3. Schattenträume (Rezi)
4. Blutschwur
5. Seelenruf
6. Schicksalsbande

Infos
Autorenportrait: Richelle Mead
Autorenwebsite: http://www.richellemead.com/
Richelle Mead auf Facebook | Twitter

Kommentare:

  1. Die Rezi ist echt schön geschrieben :) Der vierte Teil ist auch einer der schwächsten. Er hat sehr viele langezogene Stellen, an denen nicht viel interessantes passiert. Das mit der Fluch in Lissas Kopf hat sie gut gemacht. So hat man noch gesehen und mitbekommen was in der Academy passiert. Aber zum Glück ist das in Band 5 wieder anders ;)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Den 5. Band hab ich ja auch schon gelesen, Rezi ist ebenfalls fertig. Der Teil war aber wieder richtig toll und verdammt spannend, vor allem das Ende. Jetzt hab ich zum Glück auch den letzten Teil hier, bin schon soo neugierig, aber auch ein wenig traurig, dass es dann bald vorbei ist...

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
    2. Stimmt es ist echt traurig *schnief* aber auch phänomenal :D Es ist einfach ein gelungenes Ende. Und du kannst ja immerhin in Bloodlines weiterlesen. Sie sind ja auch, wenn auch nur als Nebencharaktere vertreten. Ich bin schon auf deine Rezi zu Band 5 gespannt :)

      Liebe Grüße
      Jenny

      Löschen
    3. Na das ist auf jeden Fall gut zu wissen, dass sie noch dabei sind ^^ Ich dachte schon sie wäre dann komplett weg vom Fenster. Die Reihe werde ich ganz sicher auch anfangen, aber erst mal werden ein paar andere beenden und mein SuB wieder etwas erleichtert =)
      Ich denke die Rezi zu Band 5 wird heute oder morgen on gehen.

      LG, Jenny

      Löschen