[Rezi] Unearthly 03: Himmelsbrand - Cynthia Hand

30. Juli 2013

Titel: Unearthly 03: Himmelsbrand
Originaltitel: Boundless     
Autor: Cynthia Hand
Reihe3 von 3 
Taschenbuch: 448 Seiten 
Verlag: rororo
Veröffentlichung: 1. August 2013
Preis: 9,99 €
Leseprobe: Hier


Inhalt
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Clara ist anders als die anderen an der Highschool: In ihren Adern fließt Engelsblut, sie ist dazu ausersehen, Menschen zu retten. Dabei will Clara nur eins - ein ganz normales Mädchen sein.
Doch das will ihr einfach nicht gelingen: Waren die letzten Jahre schon von Turbulenzen geprägt, ziehen nun dunkle Wolken am Horizont auf. Die Schwarzflügel - gefallene Seelen - wollen die Menschen unter ihre Herrschaft bringen. Wird es den Nephilim gelingen, diesen Plan zu vereiteln?
Clara steht im Zentrum der Entscheidung. Erst als die große Schlacht bevorsteht, erkennt sie: Die größte Gefahr droht aus den eigenen Reihen ...


Meine Meinung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vieles ging in letzter Zeit in Claras Leben zu Ende oder verloren. Ihre Mom ist gestorben, ihr Bruder ist abgehauen, ihre Beziehung zu Tucker ist beendet und die Zeit an der Highschool ist vorüber. Ein Neuanfang erhofft sie sich am College in Stamford, auf das auch ihre Freunde Angela und Christian gehen. Angela ist jedoch aus einem bestimmten Grund ausgerechnet auf dieses College gegangen, denn in ihrer Vision hat sie sich dort gesehen. Aber auch Clara und Christian haben wieder Visionen und die sind doch ziemlich beängstigend…

Der letzte Band der Reihe hat mir auch wieder gut gefallen, allerdings nicht so gut wie die ersten beiden Bände. Das hatte aber hautsächlich mit dem Ende zu tun, denn das ging mir einfach viel zu schnell. Zu viele Dinge sind zu zeitig hintereinander passiert, es war zwar schon aufregend, aber es verlief einfach alles zu abrupt.

Ansonsten war das Buch aber auch wieder sehr interessant. Durch die verschiedenen Visionen wurde man erneut neugierig gemacht wie sie wohl eintreten und was für Konsequenzen sie nach sich ziehen werden. Die Wendungen in dem Buch konnte man zum Teil vorausahnen, zum anderen Teil war man dann aber über bestimmte Dinge doch überrascht.

Da Clara sich von Tucker getrennt hat, um ihn zu schützen, versucht sie nun sich mehr auf Christian einzulassen, denn bei ihm fühlt sie sich wohl und stark…aber trotzdem geistert ihr Tucker immer noch im Kopf herum.

Was die Charaktere betrifft blieben es im Grunde dieselben wie zuvor auch. Man bekommt zwar ein paar Studenten vorgestellt, die haben allerdings nur wenig bis gar keine Relevanz für das Geschehen. Die Hauptcharaktere bestehen auch hier wieder hauptsächlich aus dem Trio: Clara, Angela und Christian. Alle anderen sind mehr oder weniger wichtige Nebencharaktere, was ich teilweise schon irgendwie schade fand. Ich hätte gerne mehr von bestimmten Charakteren gelesen.

Auch wenn mir nicht alles gefallen hat war das Buch insgesamt doch sehr gut, mit einem für mich zufriedenstellenden Schluss, der einerseits schön, aber andererseits auch irgendwie ein bisschen traurig macht.

4 / 5 Punkten  

 

Reiheninfo
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1. Dunkle Flammen (Rezi)
2. Heiliges Feuer (Rezi)
3. Himmelsbrand
 
Infos
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Autorenportrait: Cynthia Hand
Autorenwebsite: http://www.cynthiahandbooks.com/
Cynthia Hand auf Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen