[Rezi] Evernight - Claudia Gray

31. Juli 2013

Titel: Evernight
Originaltitel: Evernight        
Autor: Claudia Gray
Reihe: 1 von 4
Taschenbuch: 400 Seiten  
Verlag: blanvalet
Veröffentlichung: 10. Mai 2010
Preis: 9,95 €
Leseprobe: Hier


Inhalt
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
An jedem Ort wäre Bianca lieber als an diesem: Das Evernight-Internat ist eine Eliteschule, und die anderen Schüler sind einfach zu perfekt – zu clever, zu schön, zu rücksichtslos. Als sie Lucas kennenlernt, ist sie davon überzeugt, er sei der einzige normale Mensch in ihrer Umgebung. Bianca merkt sofort, dass es eine besondere Verbindung zwischen ihr und Lucas gibt. Dabei verbirgt er ein Geheimnis, das nicht nur alles auf den Kopf stellt, woran sie glaubt – es könnte auch ihrer Familie und allen, die Bianca kennt, den Tod bringen.


Meine Meinung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eigentlich wollte ich nur etwas Nettes für Zwischendurch lesen, um die Zeit zu überbrücken bis ich eine andere Reihe weiterlesen kann, allerdings wäre „nett“ hier doch recht übertrieben. Evernight war leider wieder so ein Buch, dessen Handlung ich einfach schon zu oft in ähnlicher Weise in anderen Büchern gelesen habe. Mädchen trifft Jungen, Mädchen findet Jungen toll, Mädchen liebt Jungen, Mädchen bringt sich für ihren Liebsten in Gefahr, obwohl sie ihn kaum kennt. Dieses Theater geht mir mittlerweile echt auf die Nerven, noch dazu wahr das Ganze auch nicht sehr glaubwürdig und ging mal wieder rasend schnell.

Anfangs war das Buch einfach nur irgendwie langweilig, ich habe darauf gewartet dass irgendwas interessantes und spannendes passiert, aber es hat sich einfach nur hingezogen und wurde mit der Zeit durch die ganze Beziehungskiste zwischen den beiden Hauptprotagonisten einfach nur noch nervtötend. Ich habe einige Stellen überflogen und mir kam mehr als einmal der Gedanke das Buch einfach abzubrechen, allerdings hab ich durchgehalten.

Was ich auch irgendwie komisch fand waren die Reaktionen von Bianca. Eine ganze Weile bin ich fest davon ausgegangen, dass sie nicht die leiseste Ahnung hat was sie ist, dass ihre Eltern sie anlügen und ihr verheimlichen dass sie ein Vampir ist. Doch hoppla, auf einmal passiert etwas und Bianca weiß ganz genau was los ist, wusste sogar schon seit sie ein Kind war das sie ein Vampir ist. Das Ganze hat mir gar nicht gefallen, die Art und Weise wie Bianca reagiert hat einfach nicht gepasst.

Ich bin froh dass ich es jetzt geschafft habe. Das Buch war wirklich absolut nichts für mich, es gibt bessere Vampirromane und auch definitiv bessere Bücher in denen Liebesgeschichten glaubwürdiger und mitreißender präsentiert werden. Die Charaktere haben mir allesamt auch gar nicht zugesagt. Ein paar waren hier und da ja mal ganz nett, aber es wird mir sicher keiner von ihnen in Erinnerung bleiben.

Kitsch, Drama, schnulzige Floskeln und zwei verliebte Teenager, die sich gegenseitig in Gefahr bringen, sind hier das Hauptthema. Sonderliches Interesse am nächsten Band kann ich deswegen nicht aufbringen und deswegen werde ich mir auch den Rest der Reihe sparen.

1,5 / 5 Punkten  
 

Reiheninfo
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1. Evernight
2. Tochter der Dämmerung
3. Hüterin des Zwielichts
4. Gefährtin der Morgenröte

Spin Off: Balthasar

Infos
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Autorenportrait: Claudia Gray
Autorenwebsite: http://www.claudiagray.com/
Fanseite: http://www.evernight-buecher.de/
Claudia Gray auf Facebook

Kommentare:

  1. hey,
    wenn ich mich recht entsinne habe ich dem Buch die gleiche Punktzahl gegeben, das ist schon wieder sehr lange her...

    Liebe Grüße
    Rubin:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön dass du derselben Meinung bist =)
      Das Buch hat leider wirklich nicht mehr Punkte verdient.

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
  2. Aber eigentlich hört sich das Buch vom Klapptext her gar nicht so schlimm an?

    PS: Werd gleiche mal Leser deines Blogs werden - gefällt mir wirklich sehr. Würde mich über einen Gegenbesuch freuen ( http://just-book.blogspot.de )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Klappentext klingt an sich ganz nett, davon hab ich mich auch täuschen lassen. Aber es war leider wirklich mitunter eines der schlechtesten Bücher, die ich bisher gelesen habe.

      Danke, ich freu mich ^^ Werde gleich mal bei dir vorbeischauen!

      Löschen
    2. Dann lass ich lieber die Finger davon ;)

      Löschen
  3. Das ist soweit das einzige Buch an das ich mich erinnere, welches ich abgebrochen habe weil ich es SO SCHRECKLICH schlecht fand... :'D

    Aber ist nun auch schon ein paar Jährchen her... :)

    Liebe Grüße,
    Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verständlich, ich hab auch oft dran gedacht abzubrechen, aber ich habs doch irgendwie geschafft mich durchzukämpfen. Das Ende hat sich aber leider auch nicht mehr gelohnt -.-
      Naja, passiert halt auch mal so ein Fehlgriff. Diesen Monat waren es allerdings drei Stück gewesen, ich hoffe das wiederholt sich im nächsten Monat nicht ^^'

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
    2. Oh je, so einen Mont hatte ich vor kurzem auch. Zwei Fehlgriffe und ein naja-Buch. Aber wie du schon sagtest. Kommt halt mal vor ^^

      Hoffentlich ist das nächste Buch wieder mehr nach deinem Geschmack! :)

      LG!

      Löschen
  4. Muss dir da total recht geben! Mir gefiehl das Buch auch nicht und vor allem die Reaktion von Bianca finde ich wirklich total unpassend. War wirklich eine sehr langatmige Geschichte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hatte es aber relativ schnell durch, weil ich einfach fertig werden und ein anderes Buch anfangen wollte.
      Zu Biancas Reaktion, hast du auch geglaubt dass sie nicht weiß was sie ist, oder seh nur ich das so?

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
    2. Ja, hab ich auch geglaubt! War total komisch irgendwie...

      Löschen
    3. Na, da bin ich froh das es nicht nur mir so ging. Ich persönlich hätte es sogar besser gefunden wenn sie ahnungslos gewesen wäre und es erst herausgefunden hätte was sie ist als "ES" passiert. Dann hätten wenigstens auch ihre Reaktionen zum Verlauf der Handlung gepasst, aber so...naja, ich bin echt froh dass ich damit durch bin ^^

      Löschen
  5. Ich fand das auch nicht gut, hab ihm 2,5 Sterne gegeben, was mir bei mir echt selten vorkommt (ich bring es immer nicht so über mich, sehr schlecht zu bewerten...). :D
    Hab dann sogar den 2. Teil noch gelesen, der nur minimal besser war. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag es auch nicht ein Buch schlecht rezensieren zu müssen, kommt aber zum Glück nicht allzu oft vor.
      Auf den zweiten Band hatte ich im Anschluss überhaupt keine Lust, war dann wohl aber auch gut so, wenn er nicht viel besser war als der erste ^^

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen