[Rezi] Dublin Street: Gefährliche Sehnsucht - Samantha Young

11. Juni 2013

Titel: Dublin Street: Gefährliche Sehnsucht
Originaltitel: On Dublin Street (On Dublin Street, #1)
Autor: Samantha Young
Reihe1 von 3?
Broschiert: 432 Seiten 
Verlag: ullstein
Veröffentlichung: 15.02.2013
Preis: 9,99 €
Leseprobe: Hier


Inhalt
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jocelyn Butler ist jung, sexy und allein. Seit sie ihre gesamte Familie bei einem Unfall verloren hat, vertraut sie niemandem mehr. Braden Carmichael weiß, was er will und wie er es bekommt. Doch diesmal hat der attraktive Schotte ein Problem: Die kratzbürstige Jocelyn treibt ihn mit ihren Geheimnissen in den Wahnsinn. Zusammen sind sie wie Streichholz und Benzinkanister. Hochexplosiv. Bis zu dem Tag, als Braden mehr will als eine Affäre und Jocelyn sich entscheiden muss, ob sie jemals wieder ihr Herz verschenken kann. 


Meine Meinung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Buch hatte ich in letzter Zeit immer häufiger auf unterschiedlichen Blogs bemerkt, die Meinungen waren auch allesamt ziemlich gut. Da konnte ich mich natürlich nicht zurückhalten, vor allem da der zweite Teil auch schon draußen ist.

Schon gleich zu Beginn wird man mit einer schrecklichen Tragödie konfrontiert. Jocelyn verliert ihre Eltern und ihre kleine Schwester bei einem Autounfall. Furchtbar, das hat natürlich gleich schon mein Mitgefühl ihr gegenüber geweckt. Auch Jahre danach ist sie noch nicht darüber hinweg, da sie alles verdrängt, außerdem meidet sie tiefere Gefühle und Nähe zu anderen. Das soll sich allerdings ändern…

Bei Erotikromanen bin ich immer etwas vorsichtig, da sich nach SoG viele recht ähnlich sind, von wegen junge Frau trifft reichen Typen, …aber „Dublin Street“ war auf jeden Fall anders. Die Charaktere handeln nachvollziehbar und authentisch, es geht nicht alles nur um Sex und um die Tatsache, dass durch ein bisschen Matratzensport gleich alle Probleme die man hat, bewältigt werden können. Neben den erotischen Szenen gibt es eben auch noch ne Handlung, die mir noch dazu sehr gut gefallen hat.

Die Hauptcharaktere Braden und Jocelyn haben mich gleich angesprochen. Braden ist, wie in vielen anderen Büchern aus dem Genre, ein Mann der etwas herrisch ist und einen ausgeprägten Beschützerinstinkt hat, was durchaus etwas auf die Nerven gehen kann, aber er ist doch ein toller Kerl, mit viel Geduld und verdammt hartnäckig ist er auch.

Jocelyn war durch den Tod ihrer Familie vollkommen aus der Bahn geraten und hat nun Angst sich wieder an irgendwen zu binden. Das ist absolut verständlich, aber das schöne ist, dass sich durch ihre jetzigen Lebensumstände und durch die Menschen um sie herum einiges ändert.

„Dublin Street“ hat sich einfach toll gelesen, die Geschichte ist zwar durchaus vorhersehbar, aber das hat mir wenig ausgemacht. Es ist eine schöne Liebesgeschichte, mit viel Humor und witzigen Dialogen. Außerdem einigen erotischen Szenen, die das Buch allerdings nicht zu sehr dominieren und niveauvoll bleiben. Das Ende war meiner Meinung nach allerdings etwas zu dick aufgetragen, aber naja…Ich bin jetzt mal gespannt wie der zweite Band wird.

4 / 5 Punkten

 


Reiheninfo
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Dublin Street: Gefährliche Sehnsucht
2. London Road: Geheime Leidenschaft
3. eng. 2014

Infos
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Autorenportrait: Samantha Young
Autorenwebsite: http://www.samanthayoungbooks.com/
Samantha Young auf Facebook
On Dublin Street auf Facebook

Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch total toll. Das Ende hat mich dabei gar nicht so gestört, aber vermutlich hast du ein wenig Recht. Es war schon ziemlich dick aufgetragen :D

    Der zweite Teil liegt schon auf meinem SuB und ich hoffe, dass ich es ganz bald endlich lesen kann, aber zuerst muss mein Leseplan erfüllt werden ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den zweiten Teil lese ich gerade. Bis jetzt gefällt mir das Buch ganz gut, wobei mir manchmal die Hauptprotagonistin etwas auf die Nerven geht, andererseits kann ich ihr Verhalten aber auch verstehen. Mal sehen wie's weitergeht =)

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
      Jenny

      Löschen