[Rezi] Der magische Zirkel Trilogie - Lisa J. Smith

9. April 2013

  

Titel: Die Ankunft, Der Verrat, Die Erlösung
Originaltitel:        
Autor: Lisa J. Smith
Reihe: 1 - 3
Gebundene Ausgabe: 784 Seiten 
Verlag: Weltbild
Veröffentlichung: April 2012
Preis: 14,99 €
Leseprobe: Hier
 
 
Inhalt (selbst verfasst)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Cassie ist geschockt als ihre Mutter ihr erzählt, dass sie umziehen werden. Sie kann noch nicht einmal mehr Abschied von ihrem zu Hause und ihren Freunden nehmen, da sie aus ihrem Urlaub direkt nach New Salem fahren und bei Cassies Großmutter einziehen. Alles ist fremd und seltsam, ihre Großmutter, der sie vorher noch nie begegnet ist, das Haus und auch in der Schule gibt es vieles was Cassie nicht begreifen kann. Die Schüler verhalten sich komisch, sie gehen ihr aus dem Weg und behandeln sie wie eine Ausgestoßene, selbst die Lehrer sind nicht viel besser. Doch schon bald ändert sich alles, denn Cassie findet endlich eine Freundin und damit nicht genug, sie findet herraus was sie wirklich ist: eine Hexe.


Meine Meinung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Da ich die Trilogie komplett in einem Stück gelesen habe und die Bücher selbst auch recht dünn ist, dachte ich, ich rezensiere sie einfach zusammen, natürlich ohne zu viel vorwegzunehmen oder zu spoilern.

Wie der Titel ja schon verrät geht es um Magie, genaugenommen um Hexen. Bisher hab ich noch nicht allzu viel zu diesem Thema gelesen, es kamen in verschiedenen Büchern zwar Hexen vor, aber sie hatten nie wirklich das Hauptthema ausgemacht. Da ich die Trilogie zufällig entdeckt habe und vorher auch noch nichts über die Bücher gehört hatte, bin ich ganz unvoreingenommen an die Bücher rangegangen.

Im Verlauf des ersten Buches war ich allerdings nicht sonderlich zufrieden. Die Charaktere gefielen mir nicht so, ebenso wenig die komische Atmosphäre, die teilweise vorhersehbaren Handlungen der Figuren und dass es einfach nicht wirklich voran ging. Hätte ich die anderen Teile der Trilogie nicht noch hier stehen gehabt, hätte ich mit Sicherheit nicht mehr weitergelesen. So aber, hab ich dann doch zum nächsten Band gegriffen und wurde belohnt.

Die anderen beiden Bücher fand ich nämlich eine ganze Ecke besser als das erste. Endlich ging die Geschichte etwas spannender zu, Cassie selbst und die anderen aus dem Zirkel haben mich mehr angesprochen und neugierig gemacht. Die Geschichte war aber dennoch recht einfach und überschaubar gestaltet.

Was ich auch etwas schade fand war, dass es gar nicht so magisch zuging. Ich meine klar, der Zirkel praktiziert ein bisschen Magie und sie benutzen zudem auch Pflanzen und Steine, um sie zu wirken. Es gibt natürlich auch eine böse Macht, die es zu bekämpfen gibt. Aber trotzdem ist ihre Magie nicht das, was ich mir vorgestellt hatte, irgendwie etwas unspektakulär und einfach.

Trotzdem ist die Trilogie im Ganzen gesehen nicht schlecht und nachdem ich das erste Buch hinter mir hatte, wurde es auch immer besser. Für Zwischendurch sind die Bücher nicht schlecht, aber man muss sie auch nicht unbedingt gelesen haben.

3 / 5 Punkten





Reiheninfo
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Die Ankunft
2. Der Verrat
3. Die Erlösung

Infos
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aurorenportrait: Lisa J. Smith
Autorenwebsite: http://www.ljanesmith.net/

Kommentare:

  1. Ich habe die Teile damals gelesen als ich so 10 Jahre alt war, und fand die da einfach nur hammer toll!!! :-) Lag vllt auch am Alter^^ hihi
    Damals gab es die Bücher ja in der Mystery Ausgabe , die mtl erscheinen^^

    Liebe Grüße Kendra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke in dem Alter hätten sie mir wahrscheinlich auch noch mehr zugesagt. Die Bücher waren ja nicht schlecht, haben mich aber auch nicht unbedingt aus den Socken gehauen. War aber trotzdem ne nette Unterhaltung für Zwischendurch =)

      LG, Jenny

      Löschen