[Rezi] Splitterherz - Bettina Belitz

9. Dezember 2012

Titel: Splitterherz
Originaltitel: Splitterherz
Autor: Bettina Belitz
Reihe: 1 von 3
Gebundene Ausgabe: 630 Seiten
Verlag: Script5
Veröffentlichung: 7. Januar 2010
Preis: 19,90 €
Leseprobe: Hier



Inhalt

Es gibt genau einen Grund, warum Elisabeth Sturm nicht mit fliegenden Fahnen vom platten Land zurück nach Köln geht, und dieser Grund heißt Colin. Der arrogante, unnahbare, aber leider auch äußerst faszinierende Colin gibt Ellie ein Rätsel nach dem anderen auf, und obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, kann sie sich seiner Ausstrahlung nicht entziehen.
Bald muss Ellie einsehen, dass Colin viel mehr mit ihrer Familie verbindet, als sie sich je vorstellen könnte. Ihr Vater Leo verbirgt ein Geheimnis, das ihn und Colin zu erbitterten Gegnern macht – und das Ellie in tödliche Gefahr bringt. Dass sie mit ihren seltsamen nächtlichen Träumen den Schlüssel zu dem Rätsel in der Hand hält, begreift Ellie erst, als ihre Gefühle für Colin alles zu zerstören drohen, was sie liebt. (Quelle)


Meine Meinung

Nach einem Umzug von Köln aufs Land ist Ellie vollkommen am Boden zerstört. Sie muss ihre Freunde zurücklassen und hier in der Einöde ganz von vorne anfangen und versuchen sich anzupassen. Doch hier erwartet sie weitaus mehr als sie ahnt. Neue Gegend, neue Leute, ein geheimnisvoller Junger Mann, der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht, Familiengeheimnisse, die aufgedeckt werden, ja sogar eine ganz neue Welt, die sich ihr mehr oder weniger offenbart.

Wow, kann ich da nur sagen. Das ist das erste Buch bei dem ich mir nach dem Ende immer noch nicht ganz schlüssig bin ob es mir gefällt oder nicht. Aber was ich ganz klar positiv anmerken muss ist, dass es sehr spannend, interessant und geheimnisvoll vonstattenging. Man wurde auch ziemlich lange über viele Dinge im Unklaren gelassen, was mich manchmal schon etwas genervt hat, da ich unbedingt wissen wollte um was es hier eigentlich geht. Aber andererseits war gerade „das“ toll, denn meine Neugierde wurde dadurch definitiv geweckt und ich konnte das Buch nicht mehr einfach so aus der Hand legen, sondern wollte endlich wissen was Sache ist. Das hat Bettina Belitz echt super hinbekommen.

Über die Wesen um die es hier geht erfährt man noch nicht allzu viel. Ellie stolpert urplötzlich in diese Welt hinein und muss sich erst einmal damit auseinandersetzen. Außerdem rückt ihr gegenüber niemand so richtig mit der Sprache heraus, so bleibt sie leider relativ unwissend, genau wie der Leser, da alles aus Ellies Sicht geschildert wird.

Die Charaktere haben mir insgesamt gut gefallen. Allzu viele kommen nicht vor, Bettina Belitz beschränkt sich hier auf recht wenige, was aber auch gut ist, denn die vorkommenden Charaktere haben Geheimnisse genug. Wie bei der Story an sich, erfahren wir auch nur sehr langsam etwas über die Charaktere selbst. Und selbst nach Beenden des Buches ist noch einiges offen und teilweise rätselhaft.

Interessant und mysteriös fand ich die Träume von Ellie. Ich bin gespannt was man noch alles über Ellie erfährt, ob sie vielleicht doch mehr ist als es scheint und was es mit ihren Träumen auf sich hat.

Das Einzige was mich zwischendurch doch eher gestört hat war Ellis Besessenheit Colin gegenüber. Ich kann ja noch verstehen, dass sie sich von ihm angezogen fühlt, aber ihre Gefühle gingen mir etwas zu weit. Naja, das war aber eigentlich auch alles.

Wie man sieht hab ich nicht viel Negatives über das Buch zu sagen, trotzdem kann ich mich nicht so ganz dazu durchringen fünf Sterne zu vergeben.  Aber trotzdem ein toller Start und Band 2 + 3 der Trilogie sind schon bestellt. Ich bin sehr gespannt wie das alles noch weitergeht.






Reiheninfo
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1. Splitterherz
2. Scherbenmond
3. Dornenkuss

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bettina Belitz, an einem sehr sonnigen Spätsommertag 1973 beinahe in einer Heidelberger Bäckerei zur Welt gekommen, wuchs zwischen unzähligen Büchern auf und verliebte sich schon früh in die Magie der Buchstaben. Lesen alleine genügte ihr dabei nicht – nein, es mussten auch eigene Geschichten aufs Papier fließen.

Nach dem Studium der Geschichte, Literaturwissenschaft und Medienwissenschaft arbeitete Bettina Belitz als Redakteurin und Freie Journalistin, bis sie ihre Leidenschaft aus Jugendtagen zum Beruf machte. Heute lebt Bettina Belitz umgeben von Pferden, Schafen, Katzen und Hühnern als Freie Autorin in einem 400-Seelen-Dorf im Westerwald und tankt auf dem Pferd oder beim Karatetraining neue Energien.

http://www.bettinabelitz.de/

Kommentare:

  1. Das Buch wartet auch noch darauf von mir gelesen zu werden. Ich hab schon gute und schlechte Meinungen dazu gehört. Ich bin gespannt, wie es mir gefallen wird. Du hast es ja gemocht :-)
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke im großen und Ganzen schon XD
      Zu meinen Lieblingsbüchern würde ich das Buch nicht zählen, aber es war definitiv interessant und rätselhaft. Jetzt warte ich auf die Ankunft von Band 2+3, die müssten eigentlich morgen oder übermorgen bei mir eintrudeln hoff ich, dann gehts weiter =)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich fand die ganze Reihe super :)
    Auch wenn Teil 1 für mich der Stärkste der Reihe war :)
    LG
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gut zu wissen =)
      Ich bin mal gespannt wie es weitergeht ^^

      Löschen
  3. Mir hat die Reihe sehr gut gefallen. Danke für deine schöne Rezi!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich dass sie dir gefallen hat =)

      Löschen
  4. Ich überlege noch, ob ich mir die Reihe auch zulegen sollte.
    Wahrscheinlich dann aber als Taschenbuch ;) Schont meinen Geldbeutel...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hatte auch erst überlegt ob ich Taschenbücher nehmen soll, ist einfach billiger. Aber den letzten Teil gibts noch nicht in broschierter Ausgabe und ich mags gar nicht wenn eine Reihe mit Taschenbüchern anfängt und dann mit Gebundenen Büchern weitergeht.

      Also die Bücher sind auf jeden Fall nicht schlecht, hab vom zweiten Band schon ungefähr die ersten 150 Seiten gelesen. Spannend, und rätselhaft, außerdem blickt man nicht so schnell durch, was das Ganze noch interessanter mach. Ich denke aber auch dass die Bücher Geschmackssache sind. Ich würd an deiner Stelle erst mal mit dem ersten Band anfangen und sehen obs was für dich ist =)

      Löschen
  5. Eine wirklich tolle Rezension zum Buch ;)
    Das Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen, vorallem jetzt nach deiner Bewertung, Lg Leslie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! ^^
      Allerdings hat meine Begeisterung für die Reihe ab dem 2. Band schon deutlich nachgelassen. Teil 2 und 3 haben von mir nämlich nur noch 3 und 2,5 Punkte bekommen. Mir war das Ganze einfach zu seltsam, die Atmosphäre war mir zu drückend und zu trist, außerdem waren mir alles ein wenig zu chaotisch und undurchsichtig.
      Aber vielleicht ergeht dir es ja anders, mein Fall war es leider nicht so...

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen