Kuss der Nacht - Jeaniene Frost

14. Mai 2012

Titel: Kuss der Nacht
Autor: Jeaniene Frost
Reihe: 2 von 9
Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Veröffentlichung: 07. September 2009
ISBN: 3442266238 
Preis: 8,95 €
Leseprobe: Hier



Inhalt

Cat jagt im Auftrag der Regierung Untote. Ihren ebenso verführerischen wie gefährlichen Exfreund Bones hat sie schon lange nicht mehr gesehen – schließlich ist Bones ein Vampir und damit eigentlich ihre Beute. Doch als ein Unbekannter ein Kopfgeld auf Cat aussetzt, ist Bones ihre einzige Chance, lebend aus der Sache herauszukommen. Aber kaum steht sie ihm gegenüber, lodert das Verlangen wieder in ihr auf – und so wird Cat beinahe zu spät klar, dass Bones ganz eigene Pläne für sie hat ...


Meine Meinung

Vier Jahre sind inzwischen vergangen, als Cat Bones verlassen hat. Nun macht sie im Auftrag der Regierung Jagd auf Vampire. Auf der Hochzeit von Cats Freundin passiert das, wovon sie immer geträumt, sich aber auch gleichzeitig gefürchtet hat, Bones taucht auf. Hartnäckig hat Bones sie all die Jahre gesucht und nun endlich aufgespürt. Die Gefühle für ihre alte Liebe flammen wieder in ihr auf, aber nicht nur in Sachen Liebe geht es turbulent zu. Cat erhält endlich Hinweise zu dem Verbleib ihres Vaters, den sie nur zu gerne Tod sehen möchte.

Ich war richtig froh, dass ich den zweiten Band gleich mitbestellt habe, denn das Ende im ersten Teil war ja irgendwie nicht so super. Klar, Cat wollte ihren Bones beschützen, aber mal ehrlich, ein so starker und alter Vampir wie Bones kann doch auch ganz gut auf sich selbst aufpassen. Wie auch immer, Jeaniene Frost wirft einen auch in diesem Teil wieder Mitten ins Geschehen. Auch wenn vier Jahre vergangen sind, Cat in einer anderen Stadt lebt und andere Leute um sich hat, hat sich ihr Leben im Grunde nicht allzu sehr verändert. Sie jagt immer noch Vampire, mit Hilfe ihres selbst zusammengestellten Teams.

Ihr Team besteht aus mutigen und treuen Männern. Sie schätzen Cat sehr und würden ihr Leben für sie riskieren, das hat mich doch ganz schön positiv überrascht. Vor allem da ihr Chef Don ihr im ersten Teil ja noch gedroht hat, um sie dazu zu bewegen für ihn zu arbeiten. Schön dass Cat trotz ihrer Abstammung von ihren Kollegen einigermaßen akzeptiert wird.

Auch wenn ich den Anfang des Buches richtig spannend fand, habe ich doch die ganze Zeit darauf gewartet das Bones auftaucht. Es hat mich richtig gerührt, dass er tatsächlich all die Jahre nach seinem Kätzchen gesucht hat. Natürlich haben die beiden immer noch Gefühle für einander, aber Cat ist vollkommen durcheinander und das zeigt einem die Autorin auch ziemlich gut.

Mit Bones nimmt die Geschichte auch nochmal ein bisschen mehr an Fahrt auf. Ein Glück für Cat, dass sie ihn wieder in ihrem Leben hat, denn man hat es auf sie abgesehen und die Angriffe kommen gleich von zwei Seiten.

"Kuss der Nacht“ ist definitiv ein würdiger Nachfolger, auch wenn Jeaniene Frost die Story ein bisschen zu übertrieben optimistisch darstellt, nicht zuletzt die Liebesgeschichte zwischen Cat und Bones. Trotzdem ist die Handlung spannend und actionreich, auch wenn ich den ersten Teil einen kleinen Tick besser fand als diesen, gibt’s dennoch ganze fünf Sternchen.





_____________________________________________________________________


Kommentare:

  1. Hey hey,

    vielen Dank für deine Rezi :) ich schaue schon lange auf die Reihe war mir aber nie richtig sicher :) Doch wie mir scheint kann ich damit eigentlich nicht wirklich was falsch machen oder? ^^

    LG
    Tau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi ^^

      Also was die ersten beiden Teile angeht, die sind super! Ich hab jetzt gerade den dritten angefangen, mal schauen ob es auch so toll weitergeht. Hatte auf einigen Seiten aber auch gelesen, dass sie die Folgeteile dann doch schlechter fanden, als den ersten...ich hoffe ja mal nicht das sich das bewahrheitet.

      Löschen